Salonmagie

Die Salonmagie ist eine frühere, besonders schöne Form der Zauberkunst, die nicht auf einer erhöhten Bühne, sondern auf einer Ebene mit dem Publikum vorgeführt wird.

Vor ungefähr 200 Jahren hielt diese Art der Zauberkunst Einzug in die feine Wiener Gesellschaft. Schon bald gehörte es in den gehobenen Kreisen zum „guten Ton”, sich an Zauberspielen im kleinen aber feinen Rahmen zu erfreuen.

Auch wenn der Name Salonmagie heutzutage nicht mehr gebräuchlich ist, so beschreibt er sehr genau die Art der Zauberkunst, die mir persönlich sehr am Herzen liegt und viel Freude bereitet.